Der Umbau der Filteranlage ist in vollem Gange

Am 17.10.2018 tagte der Aussschuss für Bauen, Planen, Sicherheit und Ordnung im Hattorfer Freibad. Vorgestellt und besprochen wurde der aktuelle Stand zum Rückbau der Filteranlage des Hattorfer Freibades. Der Leiter des Bauhofes Herr Franziskowski erklärte, dass alle Arbeiten im Zeitplan sind. Weiterhin stellte er die Planungsdaten für den Neubau der Filteranlage vor.

17.09.2018 – 21.09.2018 Bauhof
24.09.2018 – 24.09.2018 Elektriker
24.09.2018 – 19.10.2018 Matallbau / Rückbau
15.10.2018 – 17.10.2018 Demontage Treppe
22.10.2018 – 30.11.2018 Tiefbauarbeiten
03.12.2018 – 28.12.2018 Maler und Abdichtungsarbeiten
02.01.2019 – Mai 2019     Einbau der neuen Filteranlage, Neubau der Treppe

Bilder zum Umbau

2018 pausieren das Entenrennen und das 24-Stunden-Schwimmen

Das 24-Stunden-Schwimmen und das Entenrennen machen dieses Jahr Pause.

Das ursprünglich für das Wochenende 13.-15. Juli 2018 geplante 24-Stunden-Schwimmen sowie das Entenrennen finden dieses Jahr nicht statt.

Das teilt der Vorstand des Fördervereins Schimmbad Hattorf e.V. allen interessierten Teilnehmern und Besuchern mit.

Das Jahr 2019 wird aber ganz sicher wieder im Zeichen dieser beiden sehr beliebten Veranstaltungen stehen.

Winterzauber 2018 im Harzkurier

Märchenhafter Winterzauber am und im Freibad Hattorf

                                              aktuelle Bilder

Hattorf. Der traditionelle Winterzauber, zu welchem der Förderverein des Hattorfer Schwimmbades geladen hatte, sollte sich rein wettermäßig und aufgrund der Besucherzahlen als märchenhaft entpuppen.
Vor und im Eingangsbereich dieser Anlage tummelten sich Jung und Alt. Eines hatten alle gemeinsam: beste Laune und viele Gesprächsthemen. Außerdem wollte alle nicht „nur“ die leckere Bratwurst, die kühlen und heißen Getränke sowie den von Mitgliedern des Förderverein selbstgebackenen Kuchen genießen, sie wollten auch Fortuna herausfordern. Schließlich bot eine große Verlosung vielen Sachpreise, Gutscheine und Saisonkarten für das Hattorfer Freibad.
Der Förderverein des Hattorfer Schwimmbades bedankt sich bei allen Teilnehmern und Helfern und wünscht allen Badegästen eine tolle Freibadsaison – und einen kräftigen Verkauf der Saisonkarten.

Neue Rekorde im Hattorfer Freibad

Sieger des 24 Stundenschwimmens

Gewinner des Entenrennens (+ Vorstand)

Neue Rekorde im Hattorfer Freibad

Beim diesjährigen 24 Stunden Schwimmen wurden hervorragende Ergebnisse erzielt.

Die 110 angetretenen Schwimmer erschwammen eine Strecke von 1.031,3 Kilometer. Damit ist zum 7. Mal in Folge einen Steigerung erreicht und dieses Mal sogar die Schallmauer von 1000 Kilometern überschritten worden. Der Einzelsieger Anton Brust erhöhte seine letztjährige Bestmarke auf nunmehr 41,6 Kilometer und verbrachte damit fast 22 Stunden im Wasser. Als jüngster Schwimmer erzielte Lennard Mros mit 6 Jahren bereits 5.000 Meter. Marie Groß wurde wiederholt als älteste Schwimmerin ausgezeichnet. Mit 86 Jahren ist sie 3.000 Meter geschwommen.

Weiterhin haben 7 Schwimmer jeweils mehr als 20 Kilometer geschwommen. Der geschwommen Durchschnitt alles Schwimmer liegt bei 9375 Metern. Alle haben dazu beigetragen, dieses super Ergebnis zu erreichen. Und das in Zeiten, da immer weniger Kinder und Jugendliche schwimmen können.

Zum 5. Mal wurden am Sonntag – schon fast traditionell – die Enten auf der Oder zu Wasser gelassen. Mehr als 350 Enten kämpften sich durch Fluten und Untiefen um als Erstes ins Ziel zu gelangen. Auf die Entenpaten der ersten 80 Enten warteten nur zahlreiche Sach- und Geldpreise.

Mit einem gut besuchten Frühschoppen wurde das Rennen und die Ehrung der Schwimmer gebührend gefeiert. Insgesamt war es eine sehr harmonische Veranstaltung, die sich nicht von den Wetterbedingungen beeinflussen ließ. Auch ein Zeichen dafür, zukünftig das Freibad Hattorf zu unterstützen und damit dauerhaft zu erhalten.

Der Förderverein Schwimmbad Hattorf dankt allen Teilnehmern, Helfern und Unterstützern sowie den zahlreichen Sponsoren für ihr außerordentliches Engagement.

Rückblick: Bereits im März 2017 fand die Jahreshauptversammlung des Fördervereins Schwimmbad Hattorf e.V. statt. Auf dieser wurde der langjährige 1. Vorsitzende Martin Klaproth nach 18  jähriger Vorstandsarbeit verabschiedet. Mit den Worten, der Verein sei jetzt volljährig und könne auf eigenen Füßen stehen, wünschte er dem neuen Vorstand alles Gute und viel Erfolg. Im Namen des Fördervereins dankte der neu gewählte 1. Vorsitzende Carsten Lohrengel seinem Vorgänger Martin Klaproth für seine aktive Mitarbeit von der Gründung bis zur Volljährigkeit des Vereins.

Hier die Ergebnisse im einzelnen:

24-StundenschwimmenZusammenfassung2017.docx

Einzelauswertung bis 11 Jahre

Einzelauswertung 12 bis 17 Jahre

Einzelauswertung ab 18 Jahre

AuswertungTeamFamilien

AuswertungTeam bis 17 Jahre

AuswertungTeam ab 18 Jahre

24 Stunden schwimmen 2017

24 Stunden Schwimmen im Hattorfer Freibad

Das diesjährige 24 Std.-Schwimmen findet vom Freitag, den 14. Juli 18:00 Uhr bis zum Samstag, den 15. Juli 18:00 Uhr statt.

Teilnehmen können alle Personen, die mindestens 100 Meter durchgängig schwimmen können. Anmeldungen sind im Hattorfer Schwimmbad abzugeben. Das Startgeld beträgt für Jugendliche 5 Euro und für Erwachsene 7,50 Euro. Die Teilnehmerzahl ist auf 125 Teilnehmer begrenzt. Da bei dieser Veranstaltung der Spaß am gemeinsamen Schwimmen im Vordergrund steht, können Vereinsschwimmer nicht berücksichtigt werden. Eine detaillierte Beschreibung der Teilnahmebedingungen liegt im Schwimmbad Hattorf aus.

Eine weitere Attraktion an diesem Wochenende ist das 5. Hattorfer Entenrennen. Mehr als 350 Enten warten auf ihren Einsatz und können im Freibad angemietet werden. Eine Ente kostet 3 Euro.
Auch dieses Jahr winken wieder attraktive Geld- und Sachpreise.

Am Sonntag, den 16.07.2016 um 12:00 Uhr, starten das Rennen und ein gemeinsamer Frühschoppen mit leckeren Speisen, kühlen Getränken, Kaffee und Kuchen.
Die Preisverleihung für die schnellsten Enten und die Siegerehrung der 24 Std.-Schwimmer finden dann ab ca. 14:00 Uhr statt.

Zur Unterstützung der Veranstaltung sind Kuchen- und Salatspenden immer willkommen. Entsprechende Listen liegen im Schwimmbad aus.

Der Förderverein hofft auf rege Teilnahme und wünscht sich und allen Gästen ein spannendes und geselliges Wettkampfwochenende.